Autismus und psychische Erkrankungen

Als psychische „Komorbiditäten“ (Begleiterkrankungen) von Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) werden in der wissenschaftlichen Literatur

  • Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörungen (ADHS),
  • oppositionelles und aggressives Verhalten,
  • autoaggressives Verhalten,
  • Angststörungen,
  • Zwangsstörungen,
  • Depressionen,
  • Schlafstörungen,
  • Essstörungen und
  • schizophrene Psychosen
  • sowie (v. a. beim sog. Asperger-Syndrom) Tic-Störungen bzw. das Tourette-Syndrom

benannt.

Im Vortrag werden die wichtigsten klinischen Merkmale dieser komorbiden Störungen erklärt und mögliche Therapieansätze besprochen.

Referent: Prof. Dr. med. Matthias Dose (Facharzt für Psychiatrie/ Psychotherapie, kbo-Berater für Autismus-Spektrum-Störungen und Huntington-Krankheit)

Zielgruppe: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Angehörige, Fachleute und Interessierte

Termin: 21.05.2019

Ort: autkom

Zeitrahmen: 18:00 – 20:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 6 Teilnehmer; begrenzte Teilnehmerzahl

Kostenbeitrag: 5 € (Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung kostenfrei)

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de

Startseite