Was macht autkom?

Im März 2008 wurde das Autismuskompetenzzentrum Oberbayern (autkom) als gemeinnützige GmbH gegründet.

Gesellschafter sind die Kliniken des Bezirks Oberbayern (kbo), der Elternverband autismus Oberbayern e. V.
und Der Paritätische Bayern als freier Wohlfahrtsverband. 

Aufgabe von autkom ist es, rund um das Thema Autismus zu beraten sowie individuelle Hilfen in allen Lebensbereichen zu vermitteln und anzubieten. autkom bietet in eigener Trägerschaft eine Kontakt- und Beratungsstelle (KoBe), einen Familienentlastenden Dienst (FeD), Ambulant Betreutes Wohnen (BEW, IFA und WG) und eine Heilpädagogische Praxis (HP) an.

Dabei stehen folgende Zielsetzungen im Mittelpunkt:

  • die Förderung der größtmöglichen Teilhabe von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung am gesellschaftlichen Leben,
  • die Förderung der Aufnahme und Gestaltung sozialer Beziehungen,
  • die Therapie der Autismus-Spektrum-Störung durch sozialtherapeutische und pädagogische Maßnahmen und
  • die Verbesserung der Lebensqualität von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, ihrer Angehörigen und Bezugspersonen.

Da das soziale Umfeld wie Selbsthilfegruppen, Ehrenamtliche, Fachleute und Sozialinstitutionen gehören zur Zielgruppe der Beratungs- und Unterstützungsleistungen von autkom. Unsere enge Vernetzung mit regionalen Einrichtungen und Diensten dient einer kontinuierlichen fachlichen und qualitativen Weiterentwicklung des Versorgungs- und Unterstützungssystems.

Unser Hauptstandort in München gewährleistet eine gute Erreichbarkeit. Darüber hinaus ergänzen regionale Sprechstunden unser Angebot für ganz Oberbayern. Die vielfältigen Aufgaben werden von unserem multiprofessionellen Team durchgeführt.

autkom ist Mitglied im Autismus Kompetenznetzwerk Oberbayern (akn) und stellt Serviceleistungen für das Netzwerk zur Verfügung. Darüber hinaus ist autkom Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

autkom leistet mit ihren vielfältigen Leistungsangeboten und unterschiedlichen Kooperationen einen wichtigen Beitrag zur individuellen Unterstützung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung und ihrem sozialen Umfeld. Daneben engagiert sich autkom für eine Verbesserung der Lebenssituation ihrer Zielgruppen, indem sie sich als Mitgestalter in den gesellschaftspolitischen Entwicklungsprozess einbringt.