Vorstellung des Angebotes Pfennigparade WKM GmbH – Standort AutArK; Geschützter Werkstattbereich ausschließlich für Menschen mit Autismus

Vorgestellt wird der geschützte Werkstattbereich der Pfennigparade. Dieser ist ausschließlich für Menschen mit Autismus (ohne kognitive Einschränkungen) konzipiert. Das Arbeitsangebot besteht aus drei verschiedenen Gruppen (Kunst/E-Commerce/ Dienstleistung). Im Eingangsverfahren (3 Monate) kann festgestellt werden, ob die Werkstatt die geeignete Einrichtung ist und welche Bereiche der Werkstatt sowie welche Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben in Betracht kommen. Nach dem BBB – Berufsbildungsbereich (ca. 2 Jahre) haben die Teilnehmer*innen die Möglichkeit, in den Arbeitsbereich der Werkstatt zu wechseln. Die Beschäftigung im Arbeitsbereich ist unbefristet.

Die Leistungen der T-E-S-WfbM der Pfennigparade richten sich an Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, die über ein mittleres bis hohes Funktionsniveau verfügen, d. h. ohne kognitive Beeinträchtigungen.

Referentinnen:
Martina Edlmayr (M. Sc. Psychologie),
Betriebsleitung Moosach, Autismus Case Management, Pfennigparade WKM GmbH
Gemeinsam mit:
Hannah Heigl, Rehaservice WfbM-Sozialdienst

Zielgruppe: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störungen, Angehörige, Fachkräfte und Interessierte

Termin: 13.04.2021

Ort: autkom

Zeitrahmen:18:00 – 19:30 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 6 Teilnehmer*innen

Kostenbeitrag: 5 € (Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung kostenfrei)

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de