Mit dem Esel unterwegs: Eseltrekking rund um die Ammer

Sind Esel wirklich so störrisch? Warum sind Esel so vorsichtig? Was sollte man im Umgang mit Eseln beachten und wie geht man richtig mit ihnen spazieren? Schon mal Steinmandala (= Steinmännchen) gebaut? Lust auf Stockbrot-Backen?
Das alles und noch viel mehr können Väter und Kinder auf dieser gemeinsamen Tour im wunderschönen Ammertal erleben. Daneben gibt es auch noch genügend Möglichkeiten zum Austausch unter den Vätern.
Es besteht die Möglichkeit zur Vermittlung von Fahrgemeinschaften, wenn dies gewünscht ist. Die Tour findet bei jedem Wetter statt!

Leitung:
Urte Tippelmann, Lehrerin für Biologie und Deutsch, Naturpädagogin und Besitzerin von drei Eseln
Daniel Wilms (Dipl. Sozialpädagoge), Kontakt- und Beratungsstelle autkom

Zielgruppe: Väter und ihre Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung ab ca. 6 Jahren

Bitte mitbringen:
Bitte witterungsangepasste Kleidung und feste Schuhe mitnehmen.

Termine: 17.07.2021

Ort: Böbing, Ortsteil Pischlach, Landkreis Weilheim-Schongau.
Die genaue Adresse wird bei der Anmeldung bekannt gegeben.

Zeitrahmen: 10:00 – ca. 14:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 6 Väter und ihre Kinder mit Autismus-Spektrum-Störung

Kostenbeitrag: 35 € / Vater und Kind

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de