Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) – Erfahrungsbericht und Ausblick

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) unterstützt deutschlandweit Ratsuchende mit (drohender) Behinderung bei Fragen zu Rehabilitation und Teilhabe – kostenlos und unabhängig. Im November 2018 hatte das EUTB-Projekt bei autkom seinen offiziellen Start.

Die Peer-Berater*innen leben mit einer Behinderung oder sind Angehörige eines behinderten Menschen. Daher haben sie persönliche Erfahrungen im Umgang mit Behinderung, u. a. im Bereich Autismus. Ein Ziel der EUTB-Beratung ist dabei die Begegnung auf Augenhöhe. Bei Bedarf werden die Peer-Berater*innen von den Fachkräften unterstützt.

Bei dieser Informationsveranstaltung möchten die EUTB-Berater*innen ihre Arbeit vorstellen, Chancen und Grenzen in der Beratung aufzeigen sowie einen Ausblick auf die EUTB-Beratung bei autkom geben.

Referenten: Dr. Juliane Siemoneit (Dipl. Psychologin) Christine Ehnes-Seibt (Dipl. Sozialpädagogin) Peer-Berater*innen

Zielgruppe: Menschen mit (drohenden) Behinderungen, Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Angehörige und Interessierte

Termin: 01.10.2020

Ort: autkom

Zeitrahmen: 17:30 – 19:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 6 Teilnehmer; begrenzte Teilnehmerzahl

Kostenbeitrag: kostenfrei

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de

Kooperationspartner: autismus Oberbayern e. V.