Erfahrungsberichte von Menschen mit der Diagnose Autismus

An diesem Abend geben Menschen mit einer Diagnose aus dem Autismus-Spektrum einen Einblick in ihre Alltagswelt. Dabei werden die unterschiedlichen Herausforderungen im Alltag deutlich. Sie erfahren, welche Handlungsstrategien und Verhaltensweisen dabei helfen, um im alltäglichen Leben zurechtzukommen.

Wie ist das Erleben der Kindheit und Jugendzeit ohne Diagnose und Hilfestellung?

Welche Schwierigkeiten gab es aufgrund des Nichterkennens der Diagnose durch das nähere Umfeld?

Wie ist die Wahrnehmung der Welt und welche Probleme gibt es in der Bewältigung des Alltags?

An diesem Abend erhalten Sie die Gelegenheit, zwei Menschen mit Autismus kennenzulernen und ihnen Fragen zu stellen, um die „Innen-Perspektive” der Referenten besser zu verstehen.

Moderation: Julia Seiler (Heilpädagogin/Heilerziehungspflegerin), Kontakt- und Beratungsstelle autkom

Zielgruppe: Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung, Angehörige, Fachleute und Interessierte

Termin: 09.03.2020

Ort: autkom

Zeitrahmen: 17:00 – 20:00 Uhr

Teilnehmerzahl: mindestens 6 Teilnehmer, begrenzte Teilnehmerzahl

Kostenbeitrag: 5 € (Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung kostenfrei

Anmeldung unter: Telefon: 089 4522 587-0; E-Mail: info@autkom-obb.de