Qualitätsmanagement

Die Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH ist seit Oktober 2010 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert.

 

 

Qualitätspolitik

Die Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH leistet einen Beitrag zu einer integrierten und ausgewogenen Versorgung von Menschen mit Autismus und deren Angehörigen, Partner und Bezugspersonen und strebt dabei eine verantwortungsvolle Balance zwischen Versorgungsqualität, Humanität und Wirtschaftlichkeit an.

Über die Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH werden die strukturellen Voraussetzungen geschaffen, um für Menschen mit Autismus, deren Angehörige, Partner und Bezugspersonen ein kompetentes, qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Versorgungsnetzwerk in Oberbayern zu initiieren, aufzubauen sowie im Regelbetrieb zu unterstützen und diese Aufgaben wirtschaftlich erfüllen zu können.

Ziel der Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH ist es, notwendige Versorgungsbausteine und Versorgungsvoraussetzungen für ein oberbayerisches Autismuskompetenznetzwerk zur Verfügung zu stellen, um in Zusammenarbeit mit den bereits an der Versorgung von Menschen mit Autismus beteiligen Institutionen einen Beitrag zu einer ausgewogenen Versorgung von Menschen mit Autismus, deren Angehörigen, Partner und Bezugspersonen leisten zu können und somit die Lebensqualität von Menschen mit Autismus zu verbessern.
Die Autismuskompetenzzentrum Oberbayern gemeinnützige GmbH verfolgt das Ziel einer größtmöglichen Integration und Inklusion der Menschen mit autistischen Störungen am gesellschaftlichen Leben.

Die fünf grundlegenden Perspektiven unserer Qualitätspolitik betreffen die Bereiche Gesellschaftspolitik, Klienten, Mitarbeiter, Prozesse und Finanzen. Die Geschäftsführung und der Beauftragte der obersten Leitung stellen sicher, dass die Qualitätspolitik für die Einrichtung angemessen ist und verpflichten sich zur Erfüllung und ständigen Verbesserung des Qualitätsmanagementsystems.

Unsere Leistungen kommen regelmäßig auf den Prüfstand. Nur durch eine kritische Soll-Ist-Analyse lässt sich ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess auf den Weg bringen, immer mit dem Ziel, die Rahmenbedingungen für Klienten und Mitarbeiter zu verbessern.

Voraussetzung für die beständige Prüfung und Optimierung der Qualitätspolitik sind

  1. eine regelmäßige Aktualisierung, Festlegung und Bewertung von Qualitätszielen,
  2. der Aufbau einer vertrauensvollen Kommunikation sowie
  3. ein qualitativ hochwertiges Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebot.

 

 

Leitbild

Klicken Sie hier um das Leitbild zu vergrößern.